Outdoordecke dreckig? So wäschst du deine DÄCKE

Outdoordecke dreckig? So wäschst du deine DÄCKE

Jetzt gibt’s doch nichts Besseres, als ein Stündchen am See, ein Picknick mit Freunden oder eine Rast beim Wandern einzulegen. Da aber der Sommer in Deutschland auch mit vielen Regentagen und matschigem Boden verbunden ist, könnte ja deine liebste Outdoordecke dreckig geworden sein. Was machst du da jetzt? Natürlich waschen! Und wie du deine Lieblings-Freizeitdecke richtig wäschst, erfährst du hier. 

 

Wie oft muss ich meine DÄCKE waschen? 

Hier gilt wie bei allen (Kunst-)Daunen: so oft wie nötig und so wenig wie möglich. Du musst deine Picknickdecke nicht nach jedem Gebrauch waschen. Dank der DWR-Beschichtung ist die DÄCKE sogar wasser- und schmutzabweisend. Lea hat auf unserem TikTok-Kanal bereits gezeigt, dass deine Lieblings-Outdoordecke sogar Cola standhält. 

 

@haeng.outdoors @der_fabii_ antworten für euch ist uns kein Test zu schade 🥰 #outdoor #vanlife #camping #cokechallenge ♬ Monkeys Spinning Monkeys - Kevin MacLeod & Kevin The Monkey

Wie wasche ich meine DÄCKE?

Am besten wäschst du deine Outdoordecke von Hand in einer Badewanne. War deine DÄCKE starken Verunreinigungen ausgesetzt, ist es aber auch okay, wenn du eine Ausnahme machst und sie in der Waschmaschine wäschst. Achte einfach darauf, dass sie nicht in einem Toplader landet und du das Schonprogramm ohne Schleudern (0-30 Grad) wählst. Danach reicht es vollkommen aus, wenn du nur einmal Spülen & Schleudern wählst. 
Obacht! Bitte vermeide Weichspüler - nutz lieber direkt ein Spezialwaschmittel für Daunen (⅓ genügt). 

Wie trockne ich meine DÄCKE?

Um so viel wie möglich von deiner Outdoor-Decke zu haben, tust du ihr den größten Gefallen, wenn du sie einfach draußen trocknen lässt.
Damit sie besser trocknet, wendest du sie einfach und schüttelst sie aus. Selbst wenn deine DÄCKE trocken wirkt, lass sie lieber noch ein Stück länger draußen, damit du dir sicher sein kannst, dass die Outdoordecke wirklich trocken ist. 

 

Wie bewahre ich meine DÄCKE richtig auf? 

Sei sanft zu deiner DÄCKE - wenn sie trocken und sauber ist und du sie länger nicht brauchst, kannst du sie gerne in den größten Kissenbezug, den du hast packen. Bitte lager sie nicht dauerhaft im Stuffsack - das kann nämlich die Wärmewirkung beeinträchtigen. 

 

Wie du siehst, ist das Waschen deiner DÄCKE kein Hexenwerk und durch die richtige Pflege wirst du auch lange Freude an deiner neuen Freizeitdecke haben. Deine DÄCKE ist frisch gewaschen und dir fehlen noch die Ideen? Dann schau doch mal hier. Da findest du unsere Ideen für dein Sommer/Frühling mit deiner Outdoordecke.

Du hast die Ideen, aber keine DÄCKE? Dann gehts hier lang…

 

 


You may also like