Outdoor im Herbst - Eine kleine Inspiration

Outdoor im Herbst - Eine kleine Inspiration

Es wird kühler. Aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung, wa? Trotzdem haben wir ein paar Tipps für dich, wie du bei deinen Outdoor Aktivitäten mehr Spaß haben kannst!

#1 Outdoor im Herbst: Restsommer genießen

DÄCKE Picknickdecke von HÄNG Outdoors
Noch ist es ja ein bisschen warm, deswegen gilt es jetzt die letzten Sonnenstrahlen noch mal so richtig zu genießen! Das geht am besten im nächsten Park mit deiner Lieblingshängematte.
Alternativ kannst du auch deine Freund:innen zusammentrommeln und ein gemeinsames Picknick veranstalten. Zwischen buntem Laub und weniger Insekten und auf der DÄCKE kann man es sich richtig gut gehen lassen!

#2 Outdoor im Herbst: Wenn es kälter wird

Irgendwann ist es auch Zeit, Goodbye zu sagen. Das ist aber nicht schlimm! Der Sommer kommt wieder und der Herbst hat auch wunderbare Seiten! Beispielsweise ist das der Zeitpunkt, an dem du anfangen kannst, Kastanien und Laub zu sammeln und damit deine Wohnung dekorieren kannst. Was gibt es besser als zur Jahreszeit passende natürliche Deko? Genau! Nichts.

Wenn du in einer Stadt wohnst, bietet es sich auch an, mal wieder mit den Freund:innen ins Lieblingscafé zu gehen. Eine heiße Schokolade tut der Seele wahre Wunder, wenn der Herbstblues einsetzt. 
Heiße Schokolade Regenwetter Herbstblues
Außerdem ist es noch möglich ohne Glatteis Fahrrad zu fahren. Warum als keine ausgedehnte Tour am Wochenende? Alternativ kannst du auch eine Herbstwanderung machen. Falls du schon alle Ausflugsziele in deiner Nähe im Sommer abgeklappert hast - easy. Besuch den Ort einfach noch mal - durch das Laub, das Wetter und die andere Atmosphäre verändern sich Orte im Herbst und es ist super schön, das mitzuerleben. Das ist mit dem Wald übrigens genauso - probier einfach einmal Waldbaden aus. Wie das geht, haben wir schon mal in einem anderen Blogbeitrag erklärt.

Heimwerkern & Gärten im Herbst

Hast du einen Garten, ist es jetzt Zeit, die Früchte zu ernten und leckeres Kompott oder Marmelade daraus zu machen. Das ist auch ein guter Zeitpunkt, Mutti/Omi mal wieder anzurufen und nach ein paar Marmeladen-einkoch-Hacks zu fragen!
 
Oder: Falls du ein bisschen Werkzeug da hast, bau doch ein Vogelhäuschen und stell es an einer geeigneten Stelle auf! Die Vögel freuen sich, wenn's im Winter dann richtig kalt wird, und du hast immer 'ne private Tierdoku direkt vor deiner Fensterscheibe.

Draußen entspannen im Herbst

Zu guter Letzt: Auch im Herbst kann man draußen etwas für seine Entspannung tun. Neben dem Waldbaden bietet es sich an, mal einen Außen-Whirlpool zu testen, auf der DÄCKE Yoga zu machen oder Nordic Walking auszuprobieren. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Unser absoluter Lieblingstipp ist aber Geocaching. Das haben wir dir bereits in einem Video von Greta und Paul erklärt. Versprochen: Einmal damit angefangen willst du direkt das nächste Versteck suchen!

 

#3 Outdoor im Herbst: Was macht man denn bei Regenwetter?

Bei Regenwetter bleiben auch wir öfter daheim, logisch. Aber auch da muss es nicht immer die Playstation, sondern kann eine naturnahe Nachmittagsbeschäftigung sein. Hast du zum Beispiel schon mal Nüsse selbst geröstet? Probier's einfach mal aus! Das macht Stimmung zum Regenwetter und ist auch noch unglaublich lecker! Wenn du dabei bist, kannst du auch einen warmen Punsch zu deinen Nüssen servieren. Der Herbst ist perfekt für warme Getränke und wir lieben unsere selbst gemachten Bowlen und Punsche!

Der Klassiker darf auch nicht fehlen: Kürbisse schnitzen. Es muss nicht einmal das klassische Kürbisgesicht sein, du kannst auch einfach ein anderes Gesicht oder eine HÄNG in den Kürbis schnitzen. Tob dich da gerne aus!
 
Wenn du im Herbst auch warm bleiben willst und noch einen festen Outdoorbegleiter für dein Abenteuer suchst, dann schau dir doch einfach mal unsere Ultraleichte Outdoor DÄCKE an.


Weiter stöbern…

Es gibt ein paar Fragen, die wir öfter hören als andere. Eine der häufigsten: “Kann man eigentlich in einer Hängematte auch schlafen?” Und damit ist nicht der Powernap gemeint, der ursprünglich nur 20 Minuten dauern sollte. Es soll nämlich Menschen geben, die ihr Bett durch eine Hängematte ersetzen.