Auf der Bundesgartenschau abhängen: HÄNG Outdoors stiftet Hängematten

HÄNG Outdoors spendet dem BUND e.V. Hängematten für die Bundesgartenschau in Erfurt
  • Outdoor Start-up HÄNG spendet dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Hängematten für die Bundesgartenschau.
  • HÄNG will damit in den kommenden Monaten noch mehr Menschen ermutigen, draußen zu entspannen.

 

PRESSEMITTEILUNG

Würselen, 20. April 2021. 

Draußen entspannt faul sein - das sollen in diesem Sommer noch mehr Menschen können. Dafür spenden die Gründer von Outdoor Start-up HÄNG, Tobias Tullius und Vincent Hommel, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) ultraleichte Hängematten.

Die Jungunternehmer wollen mit ihren Hängematten mehr Menschen in die Natur locken. "Draußen verbrachte Zeit ist für mich die Schönste", verrät Tullius. "Diese Lust auf Abenteuer, die Begeisterung für die Natur - die möchte ich allen möglich machen. Deswegen gibts HÄNG. Und weil ich selber zu faul war, bei Wandertouren sperriges Equipment mit mir herumzuschleppen."

Die Spende kommt gerade noch rechtzeitig, bevor die diesjährige Bundesgartenschau in Erfurt eröffnet. Der BUND kooperiert in diesem Jahr erneut mit den Veranstaltern der Bundesgartenschau und stellt einen der Außenstandorte - den BUND-eigenen Naturgarten in Bad Langensalza.

In diesem Naturgarten hängen die Hängematten von April bis Oktober und stehen allen Besucher:innen zur Verfügung - ein gelungenes Highlight, findet Tobias Tullius. "Das letzte Jahr war anstrengend für uns alle. Da hat jede:r eine Auszeit verdient. Ich finde, es ist eine super Abwechslung, rauszugehen und einfach mal abzuschalten. Und das geht in einer Hängematte, umgeben von der Natur, am besten."

Auch Johannes Papke vom BUND zeigt sich erfreut: "Unser Ziel ist es, Menschen zu sensibilisieren, die Natur als Freund anzusehen. Dazu gehören der Umgang und das Leben mit der Natur. Wir lieben es, in der Natur zu entspannen, ohne ihr zu schaden. HÄNG passt da optimal zu unseren Wertvorstellungen, sie sind ja nicht schädlich für Bäume. Die Hängematten geben unserem Publikum außerdem die Möglichkeit, in der Natur zu relaxen und sich weiterzubilden."

Die Bundesgartenschau eröffnet am 23. April und wartet den ganzen Sommer über mit zahlreichen Veranstaltungen auf, auch im Naturgarten des BUND.


Ansprechpartnerin Presse:

Tanita Steckel
presse@we-hang.com

 

Faulsein als Firmenmotto. Das deutsche Start-up HÄNG Outdoors produziert seit 2014 ultraleichte Hängematten aus Fallschirmseide. Dabei leben und arbeiten Gründer Tobias Tullius und Vincent Hommel sowie das Team der beiden als outdoorfreudige Digitalnomaden. Im April 2020 vervollständigt DÄCKE das Sortiment des Unternehmens, der Rolltop-Rucksack BÄG folgte im November 2020.


You may also like